AUS DEM LEBEN EINER HIJABISTA!

 

 

HI LEUTE!

 

Ich bin die Filiz, EURE HIJABI- MODE- BLOGGERIN und ich freue mich riesig darüber, dass Ihr mich gefunden oder aufgesucht habt! Vielleicht kennt die eine oder andere mich von YOUTUBE, INSTAGRAM, FACEBOOK oder TWITTER. Falls nicht, dann lernt Ihr mich hier definitiv besser kennen!

 

 

Da ich mit MEINEM BLOG nicht nur MUSLIMAS erreichen möchte, sondern alle FRAUEN, deren HERZ genauso für MODE schlägt wie MEINS, muss ich, bevor Ihr weiter lest, noch eine kurze Begriffserklärungs- und Definitionsrunde drehen.

In meinem folgenden Text (und in den vielen vielen zukünftigen) werde ich HÖCHST wahrscheinlich des öfteren das Wort HIJAB benutzen.

 

HIJAB kommt vom Arabischen und bedeutet im übertragenen Sinne 'VORHANG'. Im umgangssprachlichen Gebrauch wird es als ein SYNONYM für KOPFTUCH verwendet. 

Als HIJABI meine ich somit muslimische Frauen die ein KOPFTUCH tragen.

 

So, jetzt aber. Ich bin 26 Jahre jung und arbeite seit einigen Jahren als Krankenschwester. Schon seit der Mittelstufe interessiere ich  mich für MODE. Doch damals, ohne HIJAB, war das STYLEN und KREIEREN von OUTFITS für mich zumindest deutlich einfacher :D.

 

 

Nach meinem Abitur habe ich angefangen KOPFTUCH zu tragen und erst dann ist mir so richtig aufgefallen, wie schwer es tatsächlich ist, sich einigermaßen 'bedeckt' zu kleiden. Ich habe zwar schon nach der siebten Klasse aufgehört in der Öffentlichkeit T- Shirts und kurze Hosen zu tragen (mit kleinen Ausnahmen), aber als HIJABI musste ich den Inhalt meines Kleiderschrankes trotzdem nochmal überdenken. 

 

 

 

Das war schon eine feine Herausforderung für mich, weil ich mich sehr schlecht von Kleidungsstücken trennen kann! Selbst wenn ich manche Oberteile nur selten trage, würde ich sie am liebsten für immer und ewig behalten wollen :D. Ich weiß natürlich, dass das keinen Sinn macht, aber das muss wahre LIEBE zur MODE sein! 

Im Laufe meiner HIJABI- Jahre habe ich gemerkt, dass man als HIJABISTA sehr kreativ sein muss, weil die alltägliche MODE nicht 'unseren' Vorstellungen angepasst ist. Ganz im Gegenteil sogar. WIR müssen die MODE an UNS anpassen und aus NON-HIJABI-OUTFITS dann kurzerhand HIJABI-OUTFITS erschaffen!

Es gibt nur noch ein paar "Feinheiten", auf die man als Muslimin achten muss, die die ganze Modegeschichte auf den ersten Blick deutlich erschwert. Und zwar das jeweilige Kleidungsstück darf nicht zu kurz, zu durchsichtig, zu tief ausgeschnitten, zu eng, zu aufreizend und und und... sein :D! Aber genau diese HERAUSFORDERUNG nehme ich jeden Tag gerne an und versuche das Beste daraus zu erschaffen, damit auch ich als HIJABI mich wohlfühlen und ein Teil der FASHION- WELT sein kann. 

 

Aber auf diese Reise möchte Ich Euch hier auf meinem BLOG mitnehmen und meine ERFAHRUNGEN, STILBRÜCHE und KREATIONEN mit Euch teilen. Egal ob Du ein HIJABI oder NON-HIJABI bist, mein Blog 'FASHION IS A FEELING' soll Menschen die genauso viel LIEBE für FASHION empfinden, wie ICH, miteinander verbinden und stärken:). 

 

Ich freue mich jetzt schon auf EUCH, Eure Meinungen und Ideen, die Ihr mit mir teilen könnt!

 

Bis dann!

 

             Eure FASHION IS A FEELING

 

                                                      

                                                       by Filiz

                                

Kommentar schreiben

Kommentare: 0